Home » Die schönsten Strände in Dänemark

Die schönsten Strände in Dänemark

by Urlauber
0 Kommentar 121 Ansichten
Daenemark-straende

Wer an lange Sandstrände in traumhafter Kulisse denkt, hat eher weniger das Land Dänemark im Hinterkopf. Dabei hat gerade Dänemark eine der schönsten Naturgebiete in Europa. Vor allem da das Land an der Nordsee gelegen ist, gibt es zahlreiche Sandstrände, die zum Verweilen und Entspannen einladen. Doch nicht nur ein oder zwei gefragte Strände finden sich in Dänemark, sondern zahlreiche weitere Plätze, welche nicht nur im Hochsommer eine angenehme Atmosphäre bieten können. 

Um den Urlaub in vollen Zügen genießen zu können, sowie Erholung zu erleben, bietet sich zum Beispiel ein Ferienhaus in Dänemark an der Nordsee bestens an. Vor allem jene, die großen Wert auf Entspannung in Verbindung mit einem Badeurlaub legen, ist dies wohl die beste Möglichkeit. Einige der Ferienwohnungen sind sogar in unmittelbarer Strandnähe zu finden. Damit auch das Maximum für den Strandurlaub erreicht werden kann, finden Sie hier die schönsten Strände, die Dänemark zu bieten hat. 

Dueodde-bornholm
Dueodde Bornholm

Der absolute Traumstrand

Zugegeben, es geht bei diesem absoluten Traumstrand nicht um die Nordsee, sondern vielmehr um die kleine Insel Bornholm, welche auch gerne als Sonneninsel bezeichnet wird,  die jedoch nicht wie erwähnt an der Nordsee, sondern an der Ostsee liegt. Das soll dem Badevergnügen doch keinen Abbruch tun. 

Auf Bornholm gibt es einen ganz besonderen Strand, nämlich den Dueodde. Nicht umsonst wird dieser auch als absoluter Traumstrand bei Touristen gehandelt. Weißer Sand wie in der Karibik sowie eine Top Wasserqualität, können aber nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische immer wieder zum Baden einladen. Mit einem Boot oder der Fähre wäre es sogar möglich, direkt nach Schweden über zu setzen, da Bornholm gegenüber der Südküste Schwedens liegt. 

strand-Dueodde
Strand bei Dueodde

Große Auswahl auf Fünen

Wem das alles noch nicht genug ist, für den eignet sich vielleicht die Halbinsel Fünen. Dort gibt es gleich mehrere Strände, von denen einer schöner als der andere zu sein scheint. Als einer der schönsten Strände auf der Halbinsel wird der Strand bei Nyborg bezeichnet. Gerade der Sand ist hier besonders fein. Wer mit Kindern an diesen Strand kommt, sollte jedoch Vorsicht walten lassen, denn das Wasser wird hier schnell tief. 

Leuchtturm Helnæs auf der Insel Fünen in Dänemark
Leuchtturm Helnæs auf der Insel Fünen in Dänemark

Hinzu kommt noch dass auch das Wasser etwas kälter ist als an den anderen Stränden, da durch den Wasseraustausch im natürlichen Becken stets neues, frisches Meerwasser hinzu kommt. Dennoch bietet sich ein Besuch dieses Strandes in jedem Fall an, allein schon wegen seiner schönen Optik wegen.

nordeestrand

Römö – viel Platz für alle

Wenn wir viel Platz für alle sagen, dann meinen wir das auch. Auf der Insel Römö wartet nämlich der längste und zugleich breiteste Sandstrand Europas auf seine Besucher. Der feine Sandstrand wird dabei nicht nur Badegästen das Herz höher schlagen lassen. Daneben tummeln sich nämlich noch zahlreiche Sportbegeisterte, die die riesige Fläche dankbar nutzen, ohne dabei anderen Besuchern in die Quere zu kommen. Natürlich kommt auch das Badevergnügen dabei in keinem Fall zu kurz. Durch die Wasserrettung vor Ort ist auch die Sicherheit gewährleistet und das flache Wasser eignet sich gut für Kinder. Der Lakolk Strand ist auch mit dem Auto befahrbar, um Ausrüstung oder ähnliches, anliefern zu können.

Strand bei Fanö
Strand bei Fanö

Fanö an der Nordsee 

Dieser ebenfalls wunderschöne Strand liegt nun an der Nordsee. Nicht ganz so malerisch dafür, aber mit der Möglichkeit für zahlreiche Aktivitäten bietet der Strand Fanö viel Freiraum zur Freizeitgestaltung. Neben dem Sonnen- und herkömmlichen Baden besteht auch die Möglichkeit für Kitesurfen, mit Strandbuggy’s zu fahren oder einfach andere sportliche Aktivitäten zu nutzen. Für Familien ist der dänische Strand direkt an der Nordsee ebenfalls bestens geeignet. Das Wasser ist kinderfreundlich, da es an allen Stellen flach abfällt. Im Notfall ist aber auch die Wasserrettung am Fanö Strand immer vor Ort.

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar