Home » Val d’Isère – Frankreichs Wintersportparadies

Val d’Isère – Frankreichs Wintersportparadies

by Urlauber
0 Kommentar 26 Ansichten
Val d'Isère

Die Gemeinde Val d’Isère liegt in den wunderschönen Alpen Frankreichs und zählt zu den bekanntesten Wintersport-Orten der Welt. Bereits seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts zog es Wintersportler in die kleine Ortschaft; weltbekannt wurde Val d’Isère im Jahr 2009 durch die alpine Skiweltmeisterschaft. Zu diesem Anlass wurde die bereits für die Olympischen Winterspiele 1992 errichtete Piste La Face de Bellevarde wieder von den Ski-Profis befahren.

Die Lage des Bergdorfs Val d’Isère

Die kleine Gemeinde zählt heute ungefähr 1.600 Einwohner und liegt in der Region Auvergne-Rhône-Alpes des Département Savoie auf einer Fläche von knapp 100 Quadratkilometern. Da es sich im Südosten von Frankreich befindet, ist auch Italien nicht weit – die Grenze befindet sich in circa fünf Kilometer Entfernung.

Der Name der Gemeinde leitet sich von der beim Col de la Vache in Val d’Isère entsprungenen Quelle des Flusses Isère ab. Neben diesem wichtigen Wasserweg, der nach einer Strecke von knapp 300 Kilometern in die Rhône mündet, war historisch auch der kleine St. Bernhard Pass ein wichtiger Handelsweg. Über diesen Pass Richtung Norden gelangt man nach Italien. Val d’Isère liegt bereits auf einer Meereshöhe von 1800 Metern liegt und eignet sich auch für Radsportler. Die Pässe in der Umgebung werden daher im Sommer immer wieder als Teil der Tour de France von den Radprofis befahren.

Val d'Isère Nachts

Das Zentrum von Val d’Isère

Val d’Isère besteht aus den beiden Ortsteilen Le Fornet und La Daille. Im Zentrum des kleinen Bergdorfes liegt die Stadtpfarrkirche, die bereits 1664 erbaut wurde. Umgeben wird die Kirche von Chalets für Einwohner und Touristen im traditionellen Baustil. Die Einheimischen sorgen neben unterschiedlichsten Hotels mit einer großen Auswahl an Cafés, Bars und Restaurants für das leibliche Wohl ihrer Gäste. Außerdem besteht die Möglichkeit, in einer der vielen Boutiquen zu shoppen. Selbstverständlich können sich die Skifahrer auch noch mit weiteren Accessoires und der neuesten Technik in den Skigeschäften ausrüsten.

Val d’Isère als Wintersport-Paradies für jeden Geschmack

Da sich Val d’Isère in einer Art Kessel befindet, fährt man auf allen umgebenden Skipisten wieder auf den Ortsrand zu. Außer den Ski-Pisten für Skifahrer und Snowboarder verfügt Val d’Isère über sechs Loipen für Langläufer. Außerdem gibt es eine Natureisbahn, die jede Menge Abwechslung, Spaß und Spannung bietet. Befahren werden kann sie von allen Mutigen sowohl mit einem Schneescooter als auch mit Auto oder Kart.

Öffentlicher Transport

Für Urlauber in der Region gibt es einen kostenlosen Shuttle-Bus zwischen den Dörfern Val d’Isère und La Daille. Durch die Lage der Ortschaft gibt es außerdem gute Verbindungen nach Lyon, Chambéry sowie Genève in der Schweiz.

station de val d'isère-savoie

Das Ski-Gebiet Espace Killy

Benannt nach dem französischen Olympiasieger Jean-Claude Killy, der in Val d’Isère aufgewachsen ist, können in diesem Ski-Gebiet alle vom Anfänger bis zum Profisportler ihrer Leidenschaft frönen. Viele der insgesamt rund 300 Kilometer langen Pisten eignen sich für Anfänger, hierbei vor allem die oberen Abschnitte. Besonders bietet sich für Ski-Neulinge aber der Sektor Solaise an, wo sich genau aus diesem Grund viele der Ski-Schulen des Ski-Gebiets Espace Killy finden.

Neben der für Anfänger geeigneten Solaise ist der zweite Hausberg Bellevarde hingegen eine Herausforderung für erfahrene Ski-Fahrer, die sich auf die schwarze Piste „Face Olympique de Bellevarde“ ausprobieren möchten.

Insgesamt gibt es im Espace Killy 40 Lifte, unter dem Pointe de Montet befindet sich sogar ein kleines Sommer-Ski-Gebiet. Der Bellevarde verbindet das Ski-Gebiet von Tignes, und wer auf dem Berg mit 2.850 Metern Höhe ankommt, hat die Wahl zwischen Abfahrten an den drei verschiedenen Seiten. Die mittelschwere Santos-Abfahrt ist allerdings nicht jederzeit offen. Der atemberaubende Ausblick auf Frankreichs Natur ist jedoch allein die Fahrt auf den Berg wert.

Espace Killy

Neben dem Sommer-Ski-Gebiet auf dem Pissaillas Gletscher führt außerdem eine Bergbahn auf den Grande Motte Gletscher.

Auch Snowboarder kommen im Espace Killy auf ihre Kosten. Für sie stehen in einem eigenen Snowboard-Park 25 Hindernisse zum Überwinden und Üben bereit, die sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Snowboarder geeignet sind.

Die Attraktionen für Kinder

Neben den weitläufigen Skipisten gibt es etliche Unterhaltungsmöglichkeiten für die kleinen Gäste. Für all jene, die sich (noch) nicht auf die Bretter wagen, ist Rodeln eine gute Option für Bewegung im Freien. Die Rodelbahn L’Acticross bietet kurzweiliges Vergnügen für größere und kleinere Kinder, die durch einen Tunnel rodeln können, oder auch auf einer Wellenbahn richtig Spaß haben werden.

Die Kleinsten im Alter bis zu eineinhalb Jahren können in einer betreuten Kinderkrippe die Ferien der Eltern genießen, während die etwas größeren Kinder bis drei Jahre im Ski-Kindergarten bestimmt neue Freunde finden werden.

Auch für völlige Neulinge auf der Piste hat man in Val d’Isère die passenden Angebote: in zwei eigens für Kinder eingerichteten Ski-Parks können sie auf spielerische Weise das richtige Verhalten auf den Pisten und die Technik des Skifahrens erlernen.

winter-wellness

Die Attraktionen für Erwachsene in Val d’Isère

Zur Entspannung und als willkommene Abwechslung für Kinder bietet sich vor allem bei schlechtem Wetter ein Besuch des örtlichen Schwimmbads Centre Aquasportif an. Neben einem Kinderbecken und einem Sportbecken für aktive Schwimmer lädt die inkludierte Spa World zum Relaxen im Jacuzzi, dem Dampfbad oder der Sauna ein.

Für all Jene, die sich beim Skifahren noch nicht genug ausgepowert haben, steht weiters eine Kletterwand im Centre Aquasportif bereit. Außerdem können die Sporthallen für Volleyball, Basketball, Tischtennis und Badminton von den Gästen genutzt werden. Selbstverständlich werden im Centre Aquasportif auch diverse Gesichts-Behandlungen und Masssagen angeboten, um die vom Sport müden Muskeln wieder skitauglich zu machen.

Für die Abendunterhaltung sorgen die ortstypischen Bars und Restaurants im Zentrum des Dorfes – oder man macht es sich privat in einem der zahlreichen Chalets für Urlauber gemütlich.

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar