Home » Urlaub mit Kindern: die besten Tipps

Urlaub mit Kindern: die besten Tipps

by Urlauber
0 Kommentar 230 Ansichten
urlaub-mit-kindern

Der Urlaub gehört zur schönsten Zeit des Jahres. Endlich einige freie Tage ohne Arbeit und den alltäglichen Stress. Wer Kinder hat, macht natürlich gemeinsam einen Familienurlaub. Doch damit der Urlaub für alle Beteiligten zu einem schönen Erlebnis mit tollen Erinnerungen wird, sollten Sie einige Dinge beachten und vorbereiten.

Das Reiseziel für einen Urlaub mit Kindern auswählen

Soll es ans Meer gehen oder vielleicht doch lieber in die Berge? Soll mit dem Auto gefahren werden oder ist doch eher das Flugzeug die bessere Option? Und wie lange will man eigentlich maximal bis zum Ziel unterwegs sein? All das sind Fragen, die Sie sich vor einem Familienurlaub stellen sollten. Wenn Ihre Kinder schon etwas größer sind, dann können Sie diese sogar in die Wahl des Reiseziels mit einbeziehen.

Wenn die Kinder noch sehr klein sind, dann sollten Sie auf jeden Fall ein Ziel wählen, bei dem die Anreise nicht länger als einige Stunden dauert, denn es kommt vor, dass Kleinkinder bei längeren Fahrten oder Flügen recht schnell leidlich werden. Vor allem wenn Sie dann mit dem Auto unterwegs sind, können Sie sich nämlich nur noch schlecht konzentrieren und sind froh, wenn Sie endlich angekommen sind.

Ferienwohnung oder Hotel mit Kindern?

Bereits bei der Buchung des Familienurlaub stellt sich die Frage, ob man lieber eine Ferienwohnung oder ein Hotel wählen sollte. Das kommt einerseits auf die persönlichen Vorlieben an, andererseits haben natürlich sowohl Ferienwohnung als auch Hotel ihre jeweiligen Vorzüge.

familienurlaub-hotel

In einer Ferienwohnung haben Sie mit der ganzen Familie meist deutlich mehr Platz und sind unabhängiger. Der Nachteil ist jedoch, dass Sie sich um alles selbst kümmern müssen. Sämtliche Mahlzeiten müssen geplant und nicht nur gekocht werden, sondern auch die Einkäufe und das anschließende Spülen müssen erledigt werden. In einem Hotel sieht das anders aus. Hier können verschiedene Mahlzeiten gebucht werden, sogar all Inclusive ist eine Option, denn dann hat man das Rundum-Sorglos-Paket. Allerdings sind Sie hier an die Zeiten des jeweiligen Hotels gebunden. Schauen Sie daher vor der Buchung, welche Punkte Ihnen besonders wichtig sind und entscheiden Sie anschließend gemeinsam.

Mit Auto in den Urlaub: Worauf ist zu achten?

Wenn Sie den Familienurlaub mit dem Auto antreten, sind Sie zwar recht unabhängig und nicht an irgendwelche Fahrzeiten gebunden, dennoch gibt es einiges zu beachten. Checken Sie beispielsweise vor der Fahrt Ihr Auto nochmal gründlich durch, schließlich wollen Sie sicher am Zielort ankommen. Auch das Packen will gelernt sein, denn mit mehreren Kindern und dem kompletten Gepäck kann es recht schnell eng werden in einem kleinen Auto. Wenn Sie mehr Stauraum benötigen, eignet sich zum Beispiel eine Dachbox, welche auf dem Fahrzeugdach befestigt wird.

familienurlaub-auto-dachgepacktraeger

Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass Sie die Fahrt kindgerecht gestalten. Achten Sie darauf, dass trotz Fahrt ein einigermaßen regelmäßiger Rhythmus beim Schlafen und Essen für die Kinder beibehalten wird, damit nicht alle Abläufe durcheinandergeraten. Mehrere kleinere Pausen je nach Länge der Strecke sind ebenfalls ratsam, damit die Kleinen sich zwischendurch einmal austoben können. Mitgenommenes Spielzeug in einem kleinen Rucksack, ein Hörspiel oder auch das Schauen von Filmen sorgt zusätzlich dafür, dass auf der Fahrt keine Langeweile aufkommt.

Aktivitäten im Urlaub mit Kindern

Ein Familienurlaub sollte nicht nur den Erwachsenen Erholung und spannende Aktivitäten bieten, sondern auch den Kindern. Planen Sie daher bereits vor Ihrem Urlaub, was Sie alles gemeinsam mit den Kindern unternehmen möchten. Für einige Sachen müssen Sie nämlich gegebenenfalls vorab Tickets kaufen. Klassische Aktivitäten wie Wandern zum Beispiel mögen Kinder häufig nicht so sehr, aber auch das lässt sich spannend gestalten, wenn spannende Elemente wie Barfußpfade oder Geocaching in die Route eingebaut werden. Ansonsten gibt es natürlich noch viele weitere Möglichkeiten, im Urlaub mit Kindern etwas zu unternehmen. Kindgerechte Museen, Tierparks oder Abenteuerspielplätze sind nur eine kleine Auswahl davon.

familienurlaub-aktiv

Gewappnet sein für Notfälle

Nicht nur wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, sollten Sie immer eine kleine Notfall-Apotheke dabeihaben. Dazu gehören Pflaster, Medikamente gegen Fieber und Schmerzen sowie Medikamente gegen Husten, Schnupfen und Ohrenschmerzen, denn Kinder fangen schnell einmal an zu kränkeln. Wer dann vor Ort erst noch eine Apotheke aufsuchen muss, bekommt erst einmal Stress.

reiseapotheke-familienurlaub

Außerdem sollten Sie sich einige gängige Notfallnummern im Handy abspeichern, vor allem wenn Sie Ihren Urlaub mit Kindern im Ausland verbringen. Gut ist es außerdem, wenn man sich bereits vor dem Urlaub erkundigt, ob es vor Ort deutschsprachige Ärzte oder ein Krankenhaus gibt. Niemand möchte es natürlich hoffen, dass ein solcher Fall eintritt, aber so sind Sie für den Fall der Fälle bestens vorbereitet.

familienurlaub-ferienhaus

Fazit: gut vorbereitet in den Urlaub mit Kindern

Urlaub mit Kindern kann wunderschön sein, auch wenn man etwas mehr beachten und etwas besser planen muss, als wenn man ausschließlich mit Erwachsenen unterwegs ist. Wichtig bei jedem Familienurlaub ist, dass auf die Bedürfnisse aller Rücksicht genommen wird. Sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder sollten bei den geplanten Aktivitäten auf ihre Kosten kommen. So entstehen die schönsten Erinnerungen, die noch ganz lange im Gedächtnis bleiben werden.

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar