Home » Sommer 2022 – was verursacht das Chaos an den Flughäfen und was tun, wenn Sie betroffen sind?

Sommer 2022 – was verursacht das Chaos an den Flughäfen und was tun, wenn Sie betroffen sind?

by Urlauber
0 Kommentar 250 Ansichten
Entschädigung

In vielen Bundesländern starten die Sommerferien. Durch die Pandemie, in der viel verzichtet worden ist, ist der Andrang dieses Jahr aus Deutschland auszureisen und ins Paradies einzutauchen, gewaltig.
Leider müssen sich Fluggäste darauf vorbereiten, dass an vielen Flughäfen nicht alles reibungslos verläuft. Es kommt vermehrt zu Wartezeiten am Check-in und bei der Sicherheitskontrolle, zu Flugverspätungen und sogar zu Flugstreichungen.

In folgendem Artikel zeigen wir auf, welche Flughäfen betroffen sind und was der Grund für das Chaos in diesem Jahr ist. Außerdem führen wir einige Möglichkeiten auf Entschädigungen für Fluggäste auf.

Welche Flughäfen und Airlines sind am meisten betroffen und warum es überhaupt so weit gekommen?

Momentan sehen Airlines sich mit einer sehr hohen Nachfrage nach Urlaub konfrontiert, müssen jedoch Flüge streichen, damit die Flughäfen nicht überlastet werden. Oft werden Flüge zusätzlich, nach der langen Flaute aufgrund der Pandemie, von den Airlines überbucht. Dieselben sparen allerdings weiterhin an Personal, was zu noch mehr Chaos
führt.
Viele Airlines kündigten Flugstreichungen in diesem Sommer an, meistens sind Kurzstreckenflüge betroffen. Zu jenen gehören unter anderem Fluggiganten wie Lufthansa und Eurowings, aber auch diverse andere wie Swiss oder KLM.

flughafenchaos-2022

Allgemein herrscht ein sich durchziehender Personalmangel infolge der Pandemie an den Flughäfen, bei Airlines und an Sicherheitskräften. Dies wird einem sehr hohen Andrang an Urlaubswilligen gegenüber gestellt. Der Frankfurter Flughafen erwartet am Wochenende vom 22.07.-24.07.2022 180.000 bis zu 200.000 Passagiere, was für den Flughafen ein “ bevorstehendes, hartes Wochenende“ genannt wird. Deshalb kommt es zwingend zu Verzögerungen in etlichen Bereichen.

Dennoch ist Deutschland nicht das einzige Land, das mit Personalmangel und hohem Andrang zu kämpfen hat. Am Flughafen in Paris entstehen ebenfalls lange Wartezeiten durch Personalmangel. Zusätzlich wird dort noch gestreikt.
In Großbritannien ist langes Warten an der Gepäckabfertigung, sowie an der Sicherheitskontrolle Alltag, viele Flüge fallen aus.
Die Airline British Airways sagte tausende Kurzstreckenflüge bis Ende Oktober ab. Tickets für Flüge, die vom Heathrow Airport in London abgehen, sollen von Fluggesellschaften ab sofort bis Ende September nicht mehr verkauft werden.

Zusammenfassend betroffen von der misslichen Lage sind somit vor allem die Flughäfen London Heathrow, Amsterdam-Schiphol und Brüssel, sowie in Deutschland der Frankfurter Flughafen, Düsseldorf, Köln, Hannover und München.
In Deutschland wird an Lösungen gearbeitet. Beispielsweise sollen Bürger aus der Türkei die Lücken an den Flughäfen füllen, hier gibt es allerdings noch Hürden zu
bewältigen.

Was muss man also als Passagier in diesem Sommer beachten?

Zunächst sollte man seine E-Mails regelmäßig checken, da Airlines Flugausfälle oder Verspätungen oft per Mail oder in ihrer App ankündigen.
Keine Mail bekommen? Um sicherzugehen kann man auf der Website der jeweiligen Airline nachsehen und sich ggf. mit seinem Kundenkonto anmelden oder nach Buchungs- oder Flugnummer suchen, um eine konkrete Information zu erhalten.

flugverspaetung

Entschädigung bei Flugverspätung, bzw. -annulierung

Pauschal steht fest, dass Fluggesellschaften, die Verspätungen oder Annullierungen zu verantworten haben, bis zu 600 Euro erstatten müssen. Es besteht ein Recht der Reisenden auf eine pauschale Ausgleichszahlung, also Entschädigung bei Flugverspätung , wenn der Flug 3 Stunden zu spät am Endziel ankommt oder komplett annulliert worden ist – ebenso bei Überbuchung des Fluges, sodass einzelne Passagiere nicht mitfliegen können.

Die Grundlage für die Ausgleichszahlung liegt im EU-Recht. Auf die verlinkte Verordnung kann man sich beziehen, wenn man eine finanzielle Entschädigung wünscht. Wie hoch die Entschädigung tatsächlich ausfällt, kommt auf die Länge der Flugstrecke an. Grundsätzlich gilt: man kann eine Entschädigung in Höhe von 250-600 Euro erhalten.

Dennoch kann in manchen Fällen die Entschädigung halbiert werden:

Verspätungen:

  • bei Langstreckenflügen, wenn die Verspätung zwar mehr als 3 Stunden, jedoch weniger als 4 Stunden bei Langstreckenflügen beträgt
flug-gecancelt

Annullierungen und Überbuchung:

  • wenn die Fluggesellschaft es schafft einen Kurzstreckenersatzflug zu organisieren, der das Ziel im Vergleich zur ursprünglichen Ankunft nicht später als 2 Stunden erreicht
  • bei einer Distanz bis 3500 km, wenn die Fluggesellschaft es schafft einen Ersatzflug zu organisieren, der das Ziel im Vergleich zur ursprünglichen Ankunft nicht später als 3 Stunden erreicht
  • bei einer Distanz ab 3500 km, wenn die Fluggesellschaft es schafft einen Ersatzflug zu organisieren, der das Ziel im Vergleich zur ursprünglichen Ankunft nicht später als 4 Stunden erreicht

Auch Pauschalurlauber haben Anspruch auf Entschädigung:

  • Reisepreisminderung, wenn ein Flug um viele Stunden vor- oder nach hinten verlegt worden ist
  • Entschädigung, wenn der Flug annuliert worden ist, um eine Stunde vorverlegt oder 3 Stunden später am Zielort angekommen ist
Entschaedigung-fluggesellschaft

Außerdem muss die Fluggesellschaft sich darum kümmern, dass die Fluggäste, solange sie noch nicht am Urlaubsort angekommen sind, entsprechend verpflegt und in einem Hotel untergebracht werden, bis klar ist, was unternommen wird bzw. zur Überbrückung bei Flugumbuchung.

Weitere Fälle von Entschädigungen und Informationen finden Sie ausführlich bei Stiftung Wartentest.

Alles in allem kann man sagen, dass 2022 einen holprigen Sommer bereithalten kann und natürlich ist es ärgerlich, wenn einen eine Annulierung oder Verspätung des Fluges betrifft. Dennoch gibt es hierfür Lösungen und Fluggäste haben Rechte. Man muss dazu sagen, dass viele Flughäfen in Deutschland, die kleiner sind und nicht so viel Publikumsverkehr haben, sowie einige im Ausland nicht von dem Chaos betroffen sind. Unter anderem Flughäfen sind solche in Spanien oder in der Türkei zu finden. Es ist empfehlenswert sich genau zu informieren, an welchen Flughäfen es gut aussieht und seinen Flug an einem solchen wahrzunehmen.

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar