Home » Brügge – Hauptstadt von Westflandern

Brügge – Hauptstadt von Westflandern

by Urlauber
0 Kommentar 117 Ansichten
Brügge

Im Nordwesten Belgiens liegt die schöne Stadt Brügge. Die Stadt ist auch Hauptstadt der Provinz Westflandern. Zu Zeiten des Mittelalters gehörte die Stadt zu den wichtigsten Handelszentren in den Bereichen Kultur und Kunst. In der Altstadt können viele historische Gebäude und Bauten bewundert werden. Es gibt zahlreiche Museen, die heute von Touristen besucht werden können. Brügge ist bekannt für kleine verwinkelte Gassen, Kopfsteinpflaster und die Grachten (schmale Kanäle), die sich durch das Stadtbild ziehen. Brügge ist bekannt für das regionale Bier und Chocolatiers.

markt-bruegge

In der Stadt wohnen etwas mehr als 120.000 Menschen und in der Region wird Flämisch gesprochen. Touristen können sich in der belgischen Stadt auch auf Deutsch und Englisch verständigen. Urlauber können mit dem Auto, Bus, Zug oder Flugzeug anreisen. Aus Deutschland ist die bequemste und günstigste Art zu reisen, der ICE. Direktverbindungen gibt es von Aachen, Köln oder Frankfurt. In den folgenden Abschnitten werden die Geschichte und die verschiedenen Sehenswürdigkeiten näher beschrieben.

Geschichte von Brügge

Im 12. und 13. Jahrhundert entwickelte sich Brügge zu einem wichtigen Handelszentrum. In Gent wurde ein Tuch gefertigt, das mit der Zeit international bekannt wurde. Immer mehr Händler versuchten zu der Zeit, die Waren weltweit zu verkaufen. Brügge wurde für Spanien, Deutschland und Italien im 14. und 15. Jahrhundert ein wichtiger Handelspunkt. Händler aus aller Welt verkauften ihre Produkte in Brügge. Die Stadt entwickelte sich zu einem wichtigen Warenlager für andere europäische Länder.
In den folgenden Jahrhunderten wurde der Hafen in Antwerpen immer wichtiger und größer. Heute ist Brügge für die einzigartige Architektur und Kunstgeschichte bekannt. In dieser Zeit wurden viele Kirchen und andere Gebäude im spätgotischen Stil erbaut. Im 20. Jahrhundert wurde die Stadt immer beliebter bei Touristen. Die mittelalterlichen Gebäude und Bauten zogen immer mehr Menschen an. In Fachkreisen ist Brügge als “Venedig im Norden“ bekannt.

wasserstrasse-in-bruegge

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Brügge

Brügge ist eine große belgische Stadt, in der man vieles entdecken kann. An zwei bis drei Tagen kann man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Brügge sehen.

Gastronomie

Brügge ist bekannt für seine kulinarische Vielfalt. Bei den Urlaubern sind flämische Spezialitäten, Bier und Süßes beliebt. Bei einem Besuch in Brügge sollte man unbedingt die traditionellen Waffeln kosten. In den Bars und Lokalitäten trifft man am Abend auch viele Einheimische. Hier lernt man die kulinarische Vielfalt und Kultur der Stadt kennen.

Schokoladenmuseum

Die Schokolade aus Brügge ist weltweit bekannt. Im Schokoladenmuseum erfährt man alle wichtigen Informationen über die Geschichte der Schokolade und die Chocolatiers der Stadt. Neben verschiedenen Führungen kann man die leckeren Schokoladen auch verkosten.

bruegge-panorama

Diamantmuseum

Kunstliebhaber sollten eine Führung im Diamantmuseum buchen. Hier erhält man einen Einblick in die Kunst des Schleifens von Edelsteinen. Besonders beliebt sind die einzigartigen Diamanten-Shows. Bei diesen Shows kann man bewundern, wie aus einem Rohdiamant ein echtes Exponat und Schmuckstück gezaubert wird.

Frietmuseum

Neben Schokolade ist Brügge bekannt für seine leckeren Pommes. Im Frietmuseum erfahren Besucher alle relevanten Informationen über die Zubereitung von Pommes nach traditionellen Rezepten.

Groeningemuseum

Das Groeningemuseum gehört zu den besten Kunstmuseen des Landes. Das Museum ist in verschiedene Bereiche (“Epochen-Räume“) unterteilt. Hier findet man Meisterwerke und Kunstwerke aus der Neuzeit, dem Neoklassizismus, Realismus, Renaissance und Barock. Manche Gemälde sind älter als 500 Jahre und stehen für ein Stück belgische Architektur und Kunstgeschichte. Das Museum zieht Kunstliebhaber aus aller Welt an.

schoenes-bruegge

Grachten

Bei den Grachten handelt es sich um kleine Kanäle und Gräben, die sich durch die gesamte Stadt ziehen. Das Stadtbild mit den Grachten erinnert an die italienische Stadt Venedig. Touristen können einen langen Spaziergang an den Grachten machen und das einzigartige Stadtbild von Brügge bewundern.

Liebfrauenkirche

Im 13. Jahrhundert wurde die Liebfrauenkirche gebaut. Das Besondere der Liebfrauenkirche ist eine eindrucksvolle Höhe von über 110 Metern und der Baustil mit Backsteinen. Im Innern der Kirche findet man prachtvolle Gemälde und Verzierungen sowie besonders hohe Decken.

Liebfrauenkirche-bruegge
Liebfrauenkirche

Bonifatiusbrücke

Durch die Grachten gibt es in Brügge zahlreiche Brücken. Hinter der Liebfrauenkirche befindet sich die Bonifatiusbrücke, die bei Touristen besonders beliebt ist. Viele Paare machen vor der Holzfassade des Bonifatius-Hotel ein Foto als Erinnerung an die Stadt.

Bonifatiusbrücke
Bonifatiusbrücke

Belfried

Der Belfried gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Stadt. Es handelt sich um einen großen Turm mit einer Höhe von über 80 Metern. Der Turm gilt als Wahrzeichen von Brügge und befindet sich am Marktplatz der Stadt. In den Sommermonaten ist es empfehlenswert, früh auf den Turm zu steigen. Von oben hat man eine einzigartige Aussicht über die Stadt. Auf dem Weg nach oben kann man sich das Glockenspiel, das Uhrwerk des Turms oder die Schatzkammer anschauen.

Belfried

Kitchen Rebels

Brügge ist bekannt für seine kulinarische Vielfalt. Hier kann man traditionelles Bier, Schokolade, Waffeln und Pommes probieren. Kitchen Rebels sind Jungköche aus der Provinz Flandern, die einzigartige Gerichte kreieren. Die Gerichte sind eine interessante Kombination aus Rockn-Roll, Kreativität und Innovation. Hier kann man leckere flämische Gerichte genießen.

Grote Markt

In der Altstadt befindet sich der Grote Markt von Brügge. Hierbei handelt es sich um den zentralen Marktplatz. In der Nähe befindet sich die Stadthalle. Der Marktplatz ist Ausgangspunkt von vielen Stadtführungen. Zudem finden auf dem Platz verschiedene Märkte statt. Auf dem Marktplatz findet man ein großes Denkmal. Pieter de Coninck und Jan Breydel waren zwei Volkshelden und Freiheitskämpfer, die gegen Frankreich im 13. Jahrhundert protestierten. Durch ihren Verdienst konnte sich die Stadt Brügge von der französischen Besatzung lösen. Ende des 19. Jahrhunderts wurde auf dem Platz ein Denkmal errichtet.

historischer Marktplatz in Brügge
Der Grote Markt – historischer Marktplatz in Brügge

Kunsthandwerk

Brügge ist bekannt für seine Kunstgeschichte. In der Stadt gibt es viele Kunsthandwerker, die einzigartige Schmuckstücke zum Verkauf anbieten. Die Stadt ist auch für die schönen Handwerkskünste bekannt. Hier können Touristen Armbänder, Ohrringe, Kette oder Ringe kaufen, die per Hand gefertigt werden. Neben Schmuck fertigen die Kunsthandwerker auch einzigartiges Interieur. Viele Möbeldesigner kommen aus Brügge und die handgemachten Möbel sind international beliebt.

Chocolatiers

In der Stadt gibt es noch einige Chocolatiers, die die belgische Schokolade nach alter Tradition herstellen. Mittlerweile kann man verschiedene Variationen kaufen.

Chocolatiers

Bierpipeline

In Brügge gibt es eine unterirdische Bierpipeline. Hier wird das Stadtbier von A nach B befördert. Im Stadtkern gab es damals zu wenig Platz, um das Bier der Brauerei “De Halve Maan“ zu lagern. Die Abfüllfabrik liegt drei Kilometer von der Brauerei entfernt. Touristen können das leckere Bier in der Brauerei probieren. Bei einer Führung erfährt man alle relevanten Informationen über das Bier brauen. Die Touristen dürfen auch versuchen, selbst ein Bier zu brauen.

Minnewaterpark

Der Minnewaterpark ist besonders bei Vogelliebhabern beliebt. Im Park kann man spazieren gehen und die einzigartige Natur genießen.

Minnewaterpark
Minnewaterpark

Fahrrad-Ausflüge

In Stadt können Touristen sich ein Fahrrad ausleihen. Auf dem Fahrrad hat man die Möglichkeit, mehrere Sehenswürdigkeiten an einem Tag zu sehen. Zudem können Touristen die Stadt auch verlassen und die umliegende Region erkunden. An den Grachten gibt es viele Radwege, die man befahren kann.

You may also like

Hinterlasse ein Kommentar